Ihre Praxis für Ergotherapie und Lerntherapie im Raum Heilbronn und Ludwigsburg
Ihre Praxis für Ergotherapie und integrative Lerntherapie im Raum Heilbronn und Ludwigsburg
Marion Broderix
Theodor-Heuss-Strasse 36
74336 Brackenheim
Telefon: 07135 / 938822

Sie möchten mich für Ihren Eltern­abend oder Ihre Veranstaltung als Referentin engagieren?

Nachfolgend eine kleine Auswahl an möglichen Themen:

Lernen und Hausaufgaben - Klasse 1 und 2

Wie viel Zeit, sollte Ihr Kind für die Hausaufgaben benötigen. Wie finden Sie gemeinsam, oder Ihr Kind alleine, den Einstieg in die Hausaufgabensituation. Wie können Sie Ihr Kind motivieren, an den Hausaufgaben zu bleiben und nach wie viel Minuten sollte Ihr Kind eine Pause machen. Wie und wann, kontrollieren Sie die Hausaufgaben Ihres Kindes, und wie gehen Sie mit falschen Lösungen um. Welche Techniken verhelfen Ihrem Kind, sich schnell und gut auf Klassenarbeiten vorzubereiten.

Lernen und Hausaufgaben - Klasse 3 und 4

Wie viel Zeit, sollte Ihr Kind für die Hausaufgaben benötigen. Wie können Sie Ihr Kind motivieren, an den Hausaufgaben zu bleiben und nach wie viel Minuten sollte Ihr Kind eine Pause machen. Wie und wann, kontrollieren Sie die Hausaufgaben Ihres Kindes, und wie gehen Sie mit falschen Lösungen um. Wie lernt ihr Kind selbst­ständig Vokabeln oder Lernwörter, mit welchen Memotechniken lernt ihr Kind auf Klassenarbeiten.

Elternabend zum Thema: Unser Kind kommt in die Schule

Ziel des Elternabends ist es, die Eltern auf die Zeit des Schulstartes mit hilfreichen, praktischen Tipps und Ideen vorzubereiten. Eltern erhalten einen Einblick, in die zu erwartenden Fertigkeiten und Fähigkeiten, die für einen guten Schulstart wün­schens­wert sind.

Sinnvoller Umgang mit elektronischen Medien in der Grundschulzeit

Welche elektronischen Medien sind für das Grundschulalter sinnvoll, wie führe ich mein Kind an die Medien heran, wie kontrolliere ich den Gebrauch. Sind Lernspiele sinnvoll, wenn ja, welche Spiele sind förderlich.
Fernseher, PC, DS, Playstation, Wii; wie finden diese Medien ihren Platz in Ihrer Familie?

Fit für die Einschulung

Der Vortrag richtet sich an die Eltern der zukünftigen Grundschüler. Die Eltern werden darüber informiert, welche Fertigkeiten Ihr Kind bis zur Einschulung können sollte. Sie erfahren praktische und für den Alltag leicht umsetzbare Förderideen, zu den Themen Hausaufgaben, Vorschulfertigkeiten, Konzentration und Schulreife.

Damit es mit dem Erziehen besser klappt!

Dieser Vortrag richtet sich an Eltern von Kindergartenkindern und Eltern, deren Kinder in Kindertageseinrichtungen betreut werden. Wie stelle ich wirkungsvolle Aufforderungen an mein Kind, außerdem geht es um Lob und Grenzsetzung sowie Geschwisterrivalitäten und das aufstellen von Familienregeln.

Lernboxtraining mit Karteikarten

Gehirngerechtes und effektives Lernen, von Lernwörtern oder dem 1x1, mit Hilfe von Lernkarten und Lernbox, wie geht das?
Wie viel Lerninhalt pro Lerneinheit machen Sinn, auf was ist zu achten, damit das Gelernte nicht wieder vergessen wird. Was kann ich tun, wenn sich mein Kind wenig oder kaum anstrengt und es keine Lust auf das Schreiben der Lerninhalte hat, macht das Diktieren der Lerninhalte Sinn, oder gibt es auch effektivere Lernmethoden, damit das Lernen mit Lernkarten zum Erfolg wird.

Damit es mit dem Erziehen besser klappt!

Dieser Vortrag richtet sich an Eltern von Kindergartenkindern und Eltern, deren Kinder in Kindertageseinrichtungen betreut werden. Wie stelle ich wirkungsvolle Aufforderungen an mein Kind, außerdem geht es um Lob und Grenzsetzung sowie Geschwisterrivalitäten und das aufstellen von Familienregeln.

Spielerisch im Gleichgewicht

Welche Spiel- und Sinnesangebote fördern die Entwicklung unserer Kinder? Ist es vorteilhafter, wenn Ihr Kind beim Spiel gewinnt oder doch besser verliert? Ist der Computer ein geeignetes Mittel gegen Langeweile? Was tun, wenn Ihr Kind einfach keine Lust zum Spielen hat, welche Spielzeuge und Spielangebote machen wirklich "Sinn".

Konzentriert gehtís wie geschmiert!

Dieser Vortrag ist für Eltern von Kindergartenkindern konzipiert. Wie lange sollte sich Ihr Kind konzentrieren können? Ist Ihr Kind zu unruhig zu impulsiv oder einfach nur bewegungsfreudig und interessiert.
Wie können Sie ihr Kind fördern und anregen für eine bestimmte Zeit bei einer Beschäftigung zu bleiben. Sie erhalten praktische Ideen und Übungsvorschläge, die sich gut in den Alltag integrieren lassen.

Workshop: "Null Bock auf Hausaufgaben"

Modul 1: Grundlagen
Wie entstehen Lern- und Hausaufgabenprobleme.
Sie erhalten Informationen zum positiven Umgang mit dem eigenen Kind in unter­schied­lichen Lernsituationen (Hausaufgaben, lernen auf Klassenarbeiten..)
Wie erreichen Sie eine günstige Anstrengungsbereitschaft Ihres Kindes, durch welche positiven Beziehungssignale lassen sich Hausaufgabenprobleme lösen.
Welche Lösungsansätze sind sinnvoll bei Widerstand und Machtkampf in Lern- und Haus­aufgabensituationen.

Modul 2: Lösungsorientierte Ansätze bei Hausaufgabenproblemen
Anhand von Videobeispielen erarbeiten wir in der Gruppe Lösungsansätze zum posi­tiven Lernen.
Sie erhalten die Möglichkeit, Ihr eigenes Lernen mit Ihrem Kind, anhand einer Video­aufnahme vorzustellen.
Durch die videogestützte Arbeit ist es uns gemeinsam möglich, die Entwicklung und Fähigkeiten Ihres Kindes zu erkennen und positiv zu steuern.

Sollten ich mit dieser kleinen Auswahl an Themenvorschlägen Ihr Interesse geweckt haben, würde ich mich über eine unver­bind­liche Anfrage von Ihnen sehr freuen. Gerne gestalte ich Ihnen einen individu­ellen, auf Ihre Wünsche abgestimmten Vortrag oder Elternabend.


© Praxis für Ergotherapie und Lerntherapie - Marion Broderix