Ihre Praxis für Ergotherapie und Lerntherapie im Raum Heilbronn und Ludwigsburg
Ihre Praxis für Ergotherapie und integrative Lerntherapie im Raum Heilbronn und Ludwigsburg
Marion Broderix
Theodor-Heuss-Strasse 36
74336 Brackenheim
Telefon: 07135/938822
Dunkel war´s, der Mond schien helle
Dunkel war´s, der Mond schien helle


Edmund Jacoby, Rotraut Susanne Berner

151 Seiten

Gerstenberg Verlag

ISBN-Nr. 3423706376
Enne, denne / Dubbe denne ... Wer kennt nicht solche musikalischen Abzählreime? Oder Kroklokwafzi? Semememi! / Seiokrontro - prafiplo von Christian Morgenstern. Und so geht's weiter, mit Rüttelschleimen - Verzeihung: Schüttelreimen -, Zungenbrechern, Naseweisheiten, Lügen- und Rätselgedichten. Aber auch mit lustigen und nachdenklichen Geschichtengedichten, die von Liebe und Abenteuer, von Fabelwesen und Menschenkindern handeln. Reim und Rhythmus bringen die Worte auf dem Papier zum Tanzen, und die bunten Bilder, die die Worte begleiten, führen ein in den Bilderreichtum unserer Sprache.
Dunkel war's, der Mond schien helle ist ein Hausbuch mit vielen alten, seit Generationen überlieferten Gedichten und ganz neuen, mit Versen aus Volks- und Kindermund. Ein buntes Bilderbuch zum Blättern und Vorlesen, in dem sich Kindern eine neue Welt eröffnet und in dem Erwachsene Halbvergessenes wiederfinden. Und das sind die Dichter: Volksmund, Kindermund, Brüder Grimm, Joachim Ringelnatz, Robert Gernhardt, Johann Wolfgang Goethe, James Krüss, Christian Morgenstern, Edward Lear, Hans Manz, Lewis Carroll, Kurt Schwitters, Ernst Jandl, Heinz Erhardt, Bertolt Brecht, Theodor Fontane, Erich Kästner, Rainer Maria Rilke, Christine Nöstlinger u.v.a.m.Rotraut Susanne Berner, geboren 1948 in Stuttgart, lebt als freischaffende Künstlerin in Heidelberg. Sie ist über den deutschen Sprachraum hinaus eine der bekanntesten zeitgenössischen Illustratorinnen und Buchgestalterinnen. Sie hat zahllose Bücher für Kinder und Erwachsene gestaltet und illustriert sowie eigene Bilderbücher geschaffen. Für ihre Arbeit wurde sie unter anderem mit dem "Deutschen Jugendliteraturpreis" ausgezeichnet. Sie ist für die Hans-Christian-Andersen-Medaille, dem international angesehensten Kinderbuchpreis, für das Jahr 2000 vorgeschlagen.
Edmund Jacoby, geboren 1948, lebt in Frankfurt, arbeitet als Lektor und ist unter anderem für Kinderbücher verantwortlich.

Quelle: Gerstenberg Verlag